Home
Voraussetzung für die Rennerhaltung
Meine Rennmäuse
Meine Zuchtpaare
Würfe
Meine Abgabetiere
Abgabebedingungen
Renner im neuen Zuhause
Geschlechterbestimmung
kurze Gen-Einführung
Meine Rennersuche
Kontakt
Gästebuch
 

Voraussetzung für die Rennerhaltung

 

Voraussetzungen für die Haltung
 
Habe ich keine Allergie gegen Heu, Stroh, Staub oder Tierhaare?
 
Kann ich mich ca. 4 Jahre täglich um mindestens 2 Rennmäuse kümmern,
sie füttern, die Wasserflasche wechseln, das Sandbad erneuern und mich
mit ihnen beschäftigen, aber nicht hektisch? Es kann Wochen dauern, bis eine
Rennmaus zahm wird und man sie (erstmals) herausnehmen kann.
 
Habe ich ausreichend Platz in der Wohnung, um ein großes Becken (min. 80*40*50) an einem
Ort aufzustellen, wo die mongolischen Rennmäuse an meinem Leben teilnehmen
können, aber keiner prallen Sonne, lauter Musik-, Fernsehgeräuschen
oder Zigarettenqualm ausgesetzt sind?
 
Habe ich die finanziellen Mittel , um die Anfangsanschaffungen zu
bestreiten, eventuelle Tierarztrechnungen und natürlich die laufenden
Futter- und Sandkosten zu zahlen?
 
Habe ich jemanden, der sich während meines Urlaubs genauso liebevoll um
sie kümmert, wie ich?
Wenn sie in der Nähe von mir wohnen, nehme ich sie
gerne in meine "kleine" Rennmaus-Pension.
 
Bringe ich die nötige Toleranz für die häufigen Scharr- und Knabbergeräusche
der kleinen Nager auf und lasse ich sie schlafen, wenn sie sich zurückgezogen haben?
 
Habe ich Kinder über 10 Jahre, die verantwortungsbewusst mit Tieren umgehen,
oder, wenn meine Kinder kleiner sind, lasse ich sie nur in meinem Beisein direkten
Kontakt mit den Rennmäusen aufnehmen?
 
Mir ist bekannt, dass man Rennmäuse nicht am Schwanz festhalten oder gar
hochheben darf, da dieser dann abreißen kann?
 
Lässt mich die deutlich höhere Staubentwicklung rund ums Nagerheim kalt?
 
Eine Wüstenrennmaus ist kein Schmusetier und auch nicht für kleine Kinder geeignet!
Eine Rennmaus ist sehr stressanfällig!!! 
 
Rennmäuse sind sehr vermehrungsfreudig!!!
Die „Klausel“ >wenn der Bestand erreicht ist, hören Rennmäuse auf sich zu
vermehren<, stimmt nicht!
 
Die Einstreu aus Hobelspänen muss mind. 15 cm hoch sein, damit eine Artgerechte Haltung gewährleistet wird.

Rennmäuse haben einen sehr ausgeprägten „Buddel-Trieb“ und das Gänge graben
trägt zur Entwicklung sehr viel bei!
              
Auch Klettermöglichkeiten sind unentbehrlich!!! 
 
Wenn man den Rennmäusen einen möglichst artgerechten und
naturnahen Lebensraum bietet, dann hat man ein langes „Rennmaus-Leben“
Freude an ihnen.
 
Ein Aquarium eignet sich am besten für die Haltung von Rennmäusen, da die Tiere
den Plastigboden in einem Käfig nur zu leicht durchnagen können.
Aber der Vorteil eines Aquariums liegt auch daran, das der Staub oder die Streu
nicht allzu sehr herausfliegen.
 
Wichtig!
 
Rennmäuse haben im Gegensatz zu „normalen Farbmäusen“ keinen Sinn
für Höhenunterschiede. Da sie aus einem Lebensraum kommen, der keine
nennenswerten Erhebungen aufweist. Das bedeutet für uns, dass wir die Rennmäuse z.B. 
nicht auf einen Tisch ohne Aufsicht laufen lassen. 
Sie wagen sich ohne zu zögern
über den Rand hinaus und stürzen ab. In ihrem Verhaltensrepertoire fehlt die den
meisten Tieren einprogrammierte Angst vor gefährlichen Abgründen.
 
Wenn sie jetzt all diese Punkte mit JA beantworten können, dann ist die mongolische
Wüstenrennmaus genau der richtige Mitbewohner für sie!

Heute waren schon 1 Besucher (14 Hits) hier!
 
Aktuelles
Neues Jahr... neue Welpen ;) Am 19.01.08 erblickte der C-Wurf das Licht der Welt... es sind 5 kleine Würmchen :) und am 25.01.08 erblickte der D-Wurf das Licht der Welt... es sind ebenfalls 5 kleine Würmchen :)
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=